Selbst-Coaching

 mit play-emotion

play-emotion

Neue Spielräume gewinnen.

Gefühle und Körper

Was bewegt mich?

Ressourcen entdecken

Was unterstützt mich?

Klarheit gewinnen

Die nächsten Schritte

play-emotion, spielerisch Konflikte lösen

Play-emotion ist ein völlig neues Selbst-Coaching-Spiel. Es ist anders, es bewegt und es berührt. Es ist also mehr als ein Ratgeber. Es baut Stress ab und führt in die Lebensfreude. Konflikte lösen sich „spielerisch“.

Es ist soweit….

play-emotion ist für 64,00 € + 4,00 € Versandkosten
innerhalb von Deutschland, erhältlich.

>> Zum Bestellformular hier klicken!

Spielablauf

Spielablauf im Überblick
(zum Vergrößern anklicken)

play-emotion wird in zwei Durchgängen gespielt.

 

  • Zunächst wird das zu bearbeitende Thema in der Mitte des Spielbretts fokussiert.
  • Im ersten Durchgang würfelt der/die Spieler/in für jedes Feld ein Mal und wählt je nach gewürfelter Zahl die Karten, die ihm/ihr am besten entsprechen, zu den vier Bereichen Gefühle, Körper, Verhalten und Gedanken aus.
  • Im zweiten Durchgang würfelt er/sie noch ein Mal für jeden dieser Bereiche. Jetzt zieht er/sie die gewürfelte Anzahl blind – dieses Mal aus den Ressourcenkarten – und ordnet sie den vier verschiedenen Bereichen zu.
  • Abschließend notiert der/die Spieler/in auf einer separaten Karte die Quintessenz, die sich für ihn/sie aus dem Spiel ergibt.

Die Spielidee - neue Spielräume

Emotionen bestimmen unser Leben. Ereignisse gehen mit unseren Gedanken und unseren Gefühlen in Resonanz. Der innere Blick auf das Geschehen ist somit entscheidend für das Lebensgefühl.

 

mehr lesen ...

Wir haben einen Konflikt, wenn etwas anders ist, als es in unserer Vorstellung sein soll. So kann uns eine Situation oder ein Ereignis aus dem Gleichgewicht bringen und eine Krise auslösen. Ein Wandel tritt oft dann ein, wenn wir bereit sind, uns innerlich zu begegnen und das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Wie geht es?

Bei diesem Spiel taucht der Spieler in seine Gefühls-, Körper,- Verhaltens- und Gedankenwelten ein: „Was bewegt mich emotional?“,  „Was zeigt mein Körper?“,  „Wie verhalte ich mich?“, „Was denke ich?“

Gefühle und Überzeugungen werden sichtbar, die Einfluss auf die Deutung einer persönlichen Lebenssituation haben. Mit den gewonnen Ressourcen, den Potentialen und Fähigkeiten, hat der Spieler die Chance die konfliktauslösende Situation neu zu bewerten und sich neu zu entscheiden.  Am Ende fragt sich der Spieler:  „Was ist die Quintessenz?“

Was ist an play - emotion besonders?

Das Brettspiel entwickelte sich aus Konzepten der Psychotherapie und hilft den Konflikt anzuschauen und dabei Spannung abzubauen. Play-emotion hat eine klare Struktur, ist einfach und im Alltag praktizierbar.

 

mehr lesen ...

Es weckt die Neugier auf Dich selbst. Du kannst selbst etwas tun, gewinnst eine neue Sichtweise und findest die Quintessenz für Dich. Über das Spielen führt es in die Selbsterfahrung – es ist also mehr als ein Ratgeber.

Unser Unterbewusstsein liebt Spiel-Rituale. Aus der Hirnforschung ist bekannt, dass durch die Freude, die beim Spielen entsteht, Dopamin ausgeschüttet wird. Dopamin ist ein Neurotransmitter, der glücklich macht und die Vernetzung des Gehirns anregt.
Deshalb ist Spielen die wirkungsvollste Form des Lernens.

play – emotion ersetzt keine Therapie.

 

Für wen ?

play-emotion ist ein Einzelspiel für Erwachsene bei dem eine Konfliktsituation aus einem völlig anderen Winkel betrachtet wird als üblich. Es eignet sich besonders für Menschen in Umbruch-Situationen, die Interesse an persönlichem Wachstum haben und dem Neuen eine Richtung geben wollen. Es stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, fördert die Selbstkompetenz und eröffnet neue Handlungsspielräume.

Was gibt es noch?

Sommerexkursion mit play-emotion am Kraftplatz Odilienberg im Elsass.
mehr dazu …

play-emotion – Ein neues Tool in der therapeutischen Arbeit.
mehr dazu …

Das play-emotion Paarspiel.
Informationen dazu finden Sie auf der Webseite:  www.praxis-bb.de

mehr lesen ...

Der Prozess führt den Spieler in etwa 30 – 40 Minuten in sein Inneres, die Selbstbewertung verändert sich positiv und die Stress-Empfindungen klingen spürbar ab. play-emotion wird auch in der therapeutischen Praxis, Beratung und Coaching als erweiternde, unterstützende und achtsame Methode eingesetzt.

mehr lesen ...

Uns faszinieren die Möglichkeiten der heutigen VR-Technik. Wir sehen große Chancen darin, die virtuelle Realität in der Psychologie sinnvoll zu nutzen. Aus diesem Gedanken entstand der Prototyp-VR-App.
Virtuelle Realität in Verbindung mit Selbstcoaching – und das spielerisch.

Stimmen zum Spiel

Wir empfanden das Spiel von Beginn der Vorstellung über die Durchführung bis zum Ende als ein spannendes, erkenntnisreiches und berührendes Erlebnis!

Besonders gut gefiel uns die liebevolle Gestaltung Ihres Spiels, sowohl vom farblichen als auch vom inhaltlichen Aspekt. Es ist leicht verständlich, klar und gut strukturiert.

Therapeutisch gesehen vermitteln Struktur, Einfachheit und Klarheit des Spiels Verständnis und bieten dem Spieler eine Möglichkeit zur Annahme dessen was ist.

Lebensfreude und Lebensbejahung werden durch die Farbenvielfalt (basierend auf den Chakra Farben) initiiert. Es stellen sich Entspannung, Gelassenheit und Freude beim Spieler ein. Somit gelingt es sein Herz zu öffnen und Neues entstehen zu lassen.

Die ansprechenden Ressourcenkärtchen fördern dabei Mut, Kreativität und Neugier auf das was da kommen mag während man in Verbindung mit sich selbst geht. Mittels dieser Kärtchen kann sich der Klient wunderbar neu ausrichten, alte Denkmuster durchbrechen und somit Veränderungen in seinem Leben anstoßen, sowie seinen Geist frei entfalten zu lassen.

Alleine durch die Tatsache, dass auch WUNDER (im Spiel übertragen aufs Leben) existieren, können sich dem „Spieler“ ganz neue Türen öffnen…. So zum Beispiel auch mit spielerischer Leichtigkeit zur Lösung seines jeweiligen Themas zu gelangen.

Besonders schön ist auch, dass das emotion-play allein oder mit Hilfe eines Therapeuten gespielt werden kann. Durch den unkomplizierten Spielverlauf muss der Therapeut den Klienten nur ansatzweise durch das Spiel geleiten und kann sich demzufolge auf das Wesentliche konzentrieren.

Die Länge des Spiels ist weder zu lang noch zu kurz, sodass sich der Klient die Zeit nehmen kann die er benötigt um zur „Quintessenz“ zu finden.

Katrin Hallermann, Beatrix Durku-Bacsa

Tolles Design, hohe Materialqualität, leicht verständlich, spannende Entdeckungsreise zum eigenen Ich – sehr empfehlenswert!

Susanne D. Agostini-Wurow

Über uns

Manuela Pfefferle

Die kreative und zielgerichtete Arbeit mit Menschen begeistert und erfüllt mich. Mein Ziel ist es, schwierige Themen mit spielerischer Leichtigkeit auf den Punkt zu bringen. Dabei liegt mein Fokus im Stressmanagement und in der Arbeit mit Beziehungskonflikten.
Vita:
Heilpraktikerin für Psychotherapie, eigene Praxis für Körper- und Psychotherapie, Kreative Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Dozentin Paracelsus-Schule, Moderatorin für Freie Systemische Aufstellung, Weiterbildung in Paar & Traumatherapie, 25 Jahre Selbsterfahrung in verschiedenen humanistischen Methoden, Bankfachwirtin, Betriebswirtin VWA Wirtschaftsdiplom.

Christine Kempf-Schwer

Mir ist es wichtig, Kindern und Erwachsenen eine gute Basis für ihre Entwicklung zu schaffen. Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit sind die Säulen für eine gute Zukunft. Mich begeistert die Idee, dass „play-emotion“ Menschen einen neuen Weg aufzeigt mit Konfliktsituationen umzugehen – und das spielerisch.
Vita:
27 Jahre Leitung und viel Erfahrung in Kindertageseinrichtungen, Multiplikatorin für Sprachförderung im Vorschulalter, Grund-ausbildung in Kunst- und Gestalttherapie, zahlreiche zertifizierte Zusatzqualifikationen.

Beide haben wir Freude am kreativen und künstlerischen Tun und finden in der Natur Entspannung und Ausgleich. Wir bewegen uns gerne und bringen auch Dinge in Bewegung. Wir sind Menschen die nach Lösungen suchen und die Dinge nicht auf sich beruhen lassen. Intensiv haben wir uns mit unseren Themen auseinander gesetzt mit der sicheren Überzeugung, dass jede Krise eine Chance ist zu wachsen.

Das Spiel entwickelte sich aus unserem therapeutischen und pädagogischen Wissen und unserer langjährigen beruflichen Erfahrungen, mit Freude und Spaß am Ausdruck und Experimentieren. Von der Idee bis zur Umsetzung dauerte der Prozess über ein Jahr.

Unsere Vision ist es, das Spiel vielen Menschen zugänglich und nutzbar zu machen und damit zu einer freudigen und lebenswerten Welt beitragen.

Kontakt

2 + 7 =